Warum man Waffen nicht los wird …

M1911A1 by Springfield Armory, Inc. (contempor...
M1911A1 by Springfield Armory, Inc. (contemporary remake of WWII G.I. Model, parkerized). (Photo credit: Wikipedia)

Es gibt nämlich schon längst viel zu viele. Und sie sind unkontrollierbar. Wieder mal ein interessanter Beitrag aus der TAZ:

http://www.taz.de/Feuerwaffen-in-Europa/!110946/

Der Autor meint, man könne bestenfalls die Munition kontrollieren, weil es nur sehr wenige Fabriken für Zündhütchen gibt. Aber auch da würden sich sicher schnell Alternativen entwickeln.

Fazit: Egal, wie man zu Waffen steht. Man muß damit leben. Man kriegt sie nicht weg, man kann sie nicht kontrollieren. Wer das Gegenteil behauptet, der wird zu recht als weltfremder Traumtänzer gescholten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s