Waffenkontrolle im 3. Reich – wie ein Waffengesetz missbraucht wurde

Stephen P. Halbrook: “Gun Control in the Third Reich: Disarming the Jews and ‘Enemies of the State’”

http://sagittarius-femininus.de/stephen-p-halbrook-gun-control-in-the-third-reich-disarming-the-jews-and-enemies-of-the-state/

Ein sehr lesenswerter Artikel der schön beschreibt, wozu Waffenregister missbraucht werden können und bereits wurden. Ein Beleg dafür wie gefährlich Datenspeicherung für ungeliebte Bevölkerungsgruppen werden kann, wenn der Staat Machtmissbrauch betreibt.

Wer glaubt, daß so etwas nie wieder passieren kann, den kann man nur als naiv und realitätsblind bezeichnen.

Das neue „Nationale Waffenregister“ wird uns ja auch als Sicherheitsinstrument verkauft. Und taugt dafür genau so wenig, wie das Waffenregister in der Nazi-Zeit.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Waffenkontrolle im 3. Reich – wie ein Waffengesetz missbraucht wurde”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s