Polizeiliche Kriminalstatistik 2014

Die aktuelle PKS ist erschienen und Volker T. hat sie sich genauer angesehen:

http://volkert.caliber-corner.de/2015/05/09/polizeiliche-kriminalstatistik-2014/

5 thoughts on “Polizeiliche Kriminalstatistik 2014”

  1. Wäre interessant zu wissen, wie oft Beamte unbeabsichtigt ihre Waffen abfeuerten (mit oder ohne Verletzungen, beim Reinigen, Schießtraining oder Hantieren – und gesetzeswidriges Abfeuern.

      1. LOL. (Bei meinem letzten Besuch bei einem IALEFI annual meeting, hatte der Präsident bei seinen ersten „Versuchen“ ein Loch auf der Sicherheitswand durch einen unabsichtlichen Schuss hinterlassen.)

        1. 😀 Das ist schon peinlich. Gerade bei der Gilde sollte man erwarten, daß jeder sein Handwerkszeug zumindest so weit beherrscht, daß er sich nicht vor versammelter Mannschaft blamiert. (Ich persönlich würde dort sogar sehr viel höhere Maßstäbe ansetzen).

          1. Es liegt an Arroganz und Stolz. Man will seine Kompetenz durch lässigen Umgang mit der Waffe hervorheben. Das Guru-syndrom macht das Training von Sondereinheiten und Offizieren (oder „Altgedienten“) besonders schwierig. Und z.B. einem Ausbilder nahezulegen, dass es neuere, bessere Techniken zu lernen gibt – Blasphemie und Ketzerei!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s