Altruismus

Altruismus – laut Wikipedia – bedeutet in der Alltagssprache  Uneigennützigkeit, Selbstlosigkeit, durch Rücksicht auf andere gekennzeichnete Denk- und Handlungsweise“

Der Altruismus, der aber (meist unausgesprochen) von den Menschen verlangt wird, ist ein wenig anders aufgebaut. Es wird verlangt, daß man nicht auf sich selbst achtet, nicht für sich selbst und sein eigenes Glück arbeitet, sondern, daß man das ausschließlich für Andere tut. Was nichts weiter als Märtyrertum und Sklaverei bedeutet.

Altruistisches Handeln sollte freiwillig sein. Allerdings spukt Altruismus als moralischer Imperativ in den Köpfen vieler Menschen herum. Schließlich will man ja „ein guter Mensch“ sein. Diese Falle ist nicht leicht zu erkennen und sie bestimmt unterschwellig das Handeln vieler Menschen.

Der moralische Schuldkomplex wurde und wird von den Religionen (vor allem im Christentum mit seinen „armen Heiligen“) ausgiebig ausgenutzt, funktioniert aber auch auf vielen anderen Ebenen. Wenn man Menschen ein schlechtes Gewissen einredet, dann kann man sie besser kontrollieren und sogar blatante Ungerechtigkeiten legitimieren.

Der Staats-lose Bürger hat dazu ein paar sehr profunde Worte gefunden:

https://huaxinghui.wordpress.com/2013/03/21/wie-unmoralisch-ist-der-erfolg/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s