Saure-Gurken-Zeit bei der FAZ?

Die FAZ gibt einem bekannten Lügner und Waffenhasser ein Podium. Das ist sehr traurig und wieder mal ein Beweis, daß es den „Leitmedien“ egal ist, was sie bringen, Hauptsache man hat Content.

Am besten wäre es, man würde Grafe einfach totschweigen. Aber die „Medien“ zerren ihn immer wieder aus dem Sumpfloch, in dem er residiert und salbadert, obwohl diese Person außer verdrehter und verlogener „Fakten“ nichts zustande bringt. Den sogenannten „Journalisten“ und „Redaktionen“ scheint es aber zu gefallen, wenn jemand ihre eigenen Vorurteile und Annahmen stützt. Anders ist das kaum zu erklären.

Grafe ist nichts weiter als ein Kreuzritter, der seine Ideologie mit Fanatismus, Arroganz und einer riesigen Portion Inkompetenz vertritt. Er wäre in der Psychiatrie wohl besser aufgehoben. Da kann man ihm gegen seine Wahnvorstellungen helfen. Man könnte Mitleid mit ihm haben – wäre er nicht so penetrant ignorant. Grafe will sich im Prinzip nur wichtig machen und Kapital aus seiner Verbohrtheit schlagen. Ein gescheiterter Lebenskünstler, Möchtegern-Vertreter von „Maueropfern“, Möchtegernjournalist …

Vielleicht sollte er sich DAESH anschließen. Die haben Verwendung für Fanatiker mit Geltungsdrang und Sendungsbewusstsein. Aber dafür ist der Typ wahrscheinlich nicht gewalttätig genug. Als geistiger Brandstifter taugt er auch nicht besonders … er ist nur lästig und ärgerlich.

http://volkert.caliber-corner.de/2015/12/30/aus-sport-wird-eben-doch-mord-und-terror/

Advertisements

Ein Gedanke zu „Saure-Gurken-Zeit bei der FAZ?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s