#EUgunban: Lobby in eigener Sache

Waffenbesitzer sind Interessenvertreter in eigener Sache. Wir haben keine millionenschweren Konzerne im Hintergrund, die effektive Politikerbeeinflussung betreiben können. Diese Arbeit müssen wir selbst tun.

Deshalb hat prolegal die Kontaktdaten aller deutschen EU-Parlamentarier gesammelt und in einem handlichen Dokument zur Verfügung gestellt:

http://prolegal.de/2017/02/24/kontaktdaten-deutscher-eu-parlamentarier-2014-19/

Die EU-Kommission hat – entgegen jeglicher fachlichen Expertise, ungeachtet des starken Protestes – nicht von ihren weltfremden und absurden Gesetzvorschlägen für die neue Feuerwaffen-Direktive abgelassen. Es liegt an uns, unsere Politiker (höflich und sachlich!) so zu beeinflussen, daß dieses dumme Machwerk abgelehnt wird.

Alle Parlamentarier sollten angeschrieben werden. Viele werden zwar nicht von ihren ideologischen, vorurteilsbehafteten Vorstellungen abrücken, aber sie sollen deutlich merken, daß viele Bürger unzufrieden mit ihnen sind.

Die Politiker sprechen bei der Feuerwaffenrichtlinie von einem Kompromiß. Ein Kompromiß bringt aber wenigstens Vorteile für alle beteiligten Parteien. Die Feuerwaffenrichtlinie dagegen bringt keine zusätzliche Sicherheit, sie bringt nur Nachteile für die gesetzestreuen Bürger. Die Bezeichnung Kompromiß ist daher als absichtliche Irreführung zu werten,

Advertisements

2 Kommentare zu “#EUgunban: Lobby in eigener Sache”

  1. Ja warum haben wir eigentlich keine millionenschweren Konzerne im Hintergrund? Wo sind die namhaften deutschen Hersteller von Sportwaffen, wie Walther, Anschütz, FEINWERKBAU? H&K beteuert seit Jahren keine reiner Defenseladen zu sein und ein Herz für Sportschützen zu haben. Auch in Deutschland. Vielleicht sollten wir denen alle mal nen Brief schicken? Vielleicht haben die ja noch nichts gehört?

    1. Von kleineren Herstellern bekommt man wenigstens ein bisschen Zuspruch. Die Großen dagegen lassen nichts von sich hören …
      – HK
      – SIG Sauer
      – Sauer
      – RUAG (Munitionshersteller)
      – Walther
      – Blaser

      Nicht nur von den deutschen Herstellern hört man wenig – auch von den ausländischen, für die Deutschland anscheinend kein interessanter Markt ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s