Waffenrechtsdiskussion im Bundestag 3/2017

No Comment.

Advertisements

4 Kommentare zu „Waffenrechtsdiskussion im Bundestag 3/2017“

  1. Auffallend sind jedoch die vielen leeren Plätze – mangelndes Interesse?
    Zu der Bemerkung der ersten Grünen Sprecherin:
    „…um die Interessen der waffenlosen Mehrheit zu vertreten…“
    Cool -nach Logik der linken Umverteiler und Gleichmacher, sollten dann nicht eben dieser Mehrheit der Zugang zu Waffen ERLEICHTERT werden??? 🙂

  2. Eigentlich ein Offenbarungseid: Weder sprechen die „Grünen“ für die angeblich waffenlose Mehrheit noch haben diese für Ihre Forderungen auch nur den Ansatz einer wissenschaftlich tragfähigen Rechtfertigung. Die brauchts nämlich für eine Verbotsnorm…
    So zeigt nicht nur Frau Mihalic vollkommene Inkompetenz, was zumindest etwas beruhigt.
    Von der Märchen vom „Bösen Großkaliber“ sind diese selbstreferentiellen günen Waffennarren so besoffen das die nicht verstehen wie wenig substanziiert der Unfug ist den sie von sich geben…

      1. Diese Sorte Schutzpolizei kenne ich nur zu gut! Aber es trifft wohl zu, Sie will Ihre ideologisch motivierte Position durchsetzen und sich nicht über den technischen Sachstand informieren, sonst hätte Sie das wohl längst nachlesen können.

        Die schlafen auch immer bei dem bisschen Ballistik das sie in der Ausbildung serviert bekommen, leider ist es bei „K“ bis auf Ausnahmen nicht anders.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s