Schlagwort-Archive: aufklärung

Die Rückkehr der Gewalt in den Alltag

In der polizeilichen Kriminalstatistik wird seit Jahren behauptet, daß die Zahl der Verbrechen sinkt – bezogen auf die Gesamtzahl.

Allerdings steigt die Zahl der Diebstähle und Einbrüche seit Jahren recht stark an. Die Aufklärungsquote bei Einbrüchen kommt nur in Bayern über 15%. In anderen Bundesländern – vor allem in den Großstädten – liegt sie teilweise deutlich unter 10%. Eine Dunkelziffer gibt es auch. Viele Einbrüche werden von den Opfern gar nicht mehr gemeldet, weil sowieso nicht damit gerechnet wird, daß die Polizei fähig wäre die Tat aufzuklären. Bei nur 2,6% der Einbrüche (bundesweit) kommt es überhaupt zu einer Gerichtsverhandlung gegen einen Verdächtigen.

Gewalttaten sollen laut Statistik zurückgehen. Allerdings nimmt die Brutalität bei diesen Verbrechen stark zu. Früher™ war ein Kampf vorbei, wenn einer der Gegner am Boden lag. Heutzutage wird da noch kräftig nachgetreten. Nicht selten mit fatalen Folgen für das Opfer.

Auf etwas anderes sollte man sich allerdings einstellen – nämlich darauf, daß Gewalttaten wieder zunehmen werden. Gewalt aufgrund einer Mentalität und einem Weltbild, die für uns sehr fremd sind. Und dieser Artikel liefert eine sehr plausibel klingende Begründung:

http://www.achgut.com/artikel/die_rueckkehr_der_gewalt_in_den_alltag

 

Advertisements

Amerika erklärt

Viele Menschen haben ihr Amerika-Bild nur aus den Medien. Im Geschichtsunterricht lernt man kaum etwas darüber, über die politischen Verhältnisse glaubt man aus Nachrichten und Kommentaren Bescheid zu wissen. Tatsächlich wissen die meisten Leute nichts über Amerika.

Deshalb möchte ich das Blog „Amerika erklärt“ wärmstens empfehlen. Geschrieben von einem Amerikaner (in exzellentem Deutsch). Der weiß also, wovon er spricht.

Zum Einstieg lohnen sich die 5 Beiträge die ich hier verlinke, ganz besonders. Sie korrigieren das Bild, das wir von Amerika und „den Amis“ zu haben glauben:

http://usaerklaert.wordpress.com/die-funf-wichtigsten-und-hoffentlich-besten-eintrage/

Was hat das mit meinem Blog zu tun? Nun – die meisten Deutschen halten die USA für ein Land voller schießwütiger Deppen. Das stimmt natürlich nicht und die Lektüre dieses Blogs dürfte zum besseren Verständnis beitragen.

Mir gefallen deshalb auch Beiträge, wie dieser hier:

  • Zu Waffengesetzen: Dieser Autor verzweifelt etwas daran, Deutschen klar zu machen, dass die Einstellung zur Schusswaffe nicht einfach nach Parteigrenzen verläuft. Vielleicht hilft diese neue Umfrage von Zogby/O’Leary:

    A majority of Independent voters (86 percent), Democrats (80 percent), young voters age 18-29 (83 percent), Hispanic voters (80 percent), and those who voted for President Obama (80 percent) support the right to carry a firearm.

    (Spekulationen in den Kommentaren, dass die Studie eine Fälschung sein könnte, sind mit Google leicht zu widerlegen) Es dürfte nicht wundern, dass Befürworter von liberalen Gesetzen die Entwicklung so kommentieren: We’re winning.

Wenn man die Seite mal mit der Suchfunktion nach „Waffen“ oder „Waffengesetz“ durchsucht, findet man einige sehr interessante Informationen, die uns unsere Medien unterschlagen.

Auch empfinde ich den neutralen Informations-Stil des Blogs als sehr angenehm.