Schlagwort-Archive: zitate

Waffen sind Werkzeuge

Waffen sind Werkzeuge.

Also „tote Dinge“ – sie haben keine Absicht, keine Moral und keinen eigenen Willen. Es liegt an demjenigen, der sie benutzt – wie er sie benutzt und zu was für einem Zweck.

Arbeitswerkzeug für Militär und Polizei, Sportgerät oder Jagdwaffe, Sammelgegenstand, Mittel zur Selbstverteidigung, zum Spaß haben und zum Zeitvertreib (Plinking) – zu diesem Zweck sind Waffen da.

Man muß sich klar machen, daß jeder andere Verwendungszweck weder moralisch, noch vor dem Gesetz Bestand hat.

 

„Waffen töten Menschen viele Male, nicht durch ihre eigene Bosheit, sondern die Bosheit derer, die sie bösartig gebrauchen.“
―Giovanni Boccaccio

„… gut sind die Waffen, Ist nur die Absicht, die sie führt, gerecht.“
―William Shakespeare

„Die Menschen in einem gesellschaftlichen System sind immer so frei wie das sie betreffende Waffengesetz. Wer, wie die bundesdeutschen Politiker, sich selber bewaffnet, aber das Volk entwaffnet, führt Böses im Schilde.“
―Norbert Knobloch

„Man darf nur seine Gesinnung nicht zeigen, sondern muß zuerst das Begehrte auf alle Weise zu erlangen suchen. Es reicht hin, jemand seine Waffen abzuverlangen, ohne daß man sagt, ich will dich damit umbringen; denn hast du einmal seine Waffen in der Hand, so ist es immer noch Zeit, deine Gelüste zu befriedigen.“
―Niccolò Machiavelli

 

Zitate

Ein paar Zitate aus meiner Sammlung:

“Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt” (Schiller)


“Wer seine Schwerter zu Pflugscharen schmiedet, wird für die pflügen, die das nicht getan haben”.


„Leute die durch Geld und Kanonen vor der Wirklichkeit geschützt sind, hassen die Gewalt zu Recht und wollen nicht einsehen, das sie Bestandteil der modernen Gesellschaft ist und das ihre eigenen zarten Gefühle und edlen Ansichten nur das Ergebnis sind von Ungerechtigkeit, gestützt durch Macht.“
– George Orwell


Unmündigkeit nach Kant:
„Faulheit und Feigheit sind die Ursachen, warum ein so großer Teil der Menschen, nachdem sie die Natur längst von fremder Leitung freigesprochen […] dennoch gerne zeitlebens unmündig bleiben; und warum es anderen so leicht wird, sich zu deren Vormündern aufzuwerfen. Es ist so bequem, unmündig zu sein.“

Gesammelte Zitate zu Waffen

„Wer kein Schwert hat, der verkaufe seinen Mantel und kaufe ein Schwert!“
Jesus Christus; Lukas 22, 36

Arma in armatos sumere iura sinunt.
Es ist rechtens, gegen Bewaffnete mit Waffen anzugehen.

Das lauteste Geräusch der Welt ist „Klick“ wenn du „Bäng“ hören willst und „Bäng“ wenn du ein „Klick“ erwartest …

The gun has played a critical role in history. An invention which has been praised and denounced … served hero and villain alike … and carries with it moral responsibility. To understand the gun is to better understand history.

Wenn Waffen töten, dann müssen ALLE meine Waffen kaputt sein …

Gesammelte Zitate zu Waffen weiterlesen