Neues vom Nationalen Waffenregister

Inzwischen hat wohl auch die Regierung gemerkt, daß das NWR die ihm zugedachte Funktion nicht erfüllt. Dank einer „kleinen Anfrage“ der Linken, rückt dieses Thema nun wieder in den Blickpunkt.

Diese Pressemeldung spricht für sich:

http://www.presseportal.de/pm/6561/2688233/ndr-info-bundesregierung-haelt-nationales-waffenregister-fuer-zwingend-korrekturbeduerftig

Entgegen den Behauptungen der GdP wird das NWR nie eine wirklich sinnvolle Funktion erfüllen. Denn das eigentliche Problem sind ja illegale Waffen und die werden sich in der Datenbank des NRW nie finden.

Muß auch bei uns das NWR erst zum schwarzen Loch werden, das den Bürger Millionen an Steuergeldern kostet ohne einen sinnvollen Mehrwert zu liefern, wie das schon in Kanada passiert ist? Das NWR ist unverhältnismäßig – die Kosten werden vom Nutzen nicht annähernd aufgewogen. Einen echten Sicherheitsgewinn bietet das NRW nicht. Auch nach der Bereinigung und Korrektur der fehlerhaften Daten, wird sich daran nichts ändern.

 

3 thoughts on “Neues vom Nationalen Waffenregister”

  1. Hat dies auf Longcolt rebloggt und kommentierte:
    Ich finde es schlichtweg zum Kotzen das die das NWR als Ermittlungsobjekt betrachten und sich auf „intensivere Einsatzformen“ beziehen wenn es Datum geht bei einem LWB eine Kontrolle durchzuführen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s