Schlagwort-Archive: bundestag

Regierung redet sich Statistik schön …

https://german-rifle-association.de/fakenews-waffenamnestie-von-2009-ein-erfolg/

Schon peinlich, wie man sich die Statistik schönredet (vielleicht auch schön säuft).

Advertisements

Petition abgelehnt

Im Jahre 2013 wurde an den Bundestag eine Petition zum Verbot von Großkaliberwaffen eingereicht. Diese Petition wurde am 13.11.2014 abschließend beraten und abgelehnt.

Die Begründung der Ablehnung liest sich größtenteils sehr gut. Nur die Behauptung, daß ein scharfes Waffengesetz sehr zur Sicherheit beiträgt, darf man guten Gewissens anzweifeln. Etliche Paragraphen im Waffengesetz zeugen von irrationalen Ängsten und fehlender Fachkenntnis. Man könnte problemlos die Hälfte der Regelungen verwerfen, da sie keinerlei Auswirkungen auf die öffentliche Sicherheit haben.

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2013/_12/_21/Petition_48079.abschlussbegruendungpdf.pdf

Nationales Waffenregister – Kleine Anfrage der Linken

Ich bin kein großer Freund der LINKEN. Worüber ich mich aber regelmäßig freue, das sind ihre kleinen Anfragen an den Bundestag. Da hat diese Fraktion schon oft Dinge ans Tageslicht gezerrt, die die Bundesregierung den Bürger lieber nicht sehen lassen möchte.

Aktuell ist eine „Kleine Anfrage“ bezüglich des Nationalen Waffenregisters. Der Text ist hier zu finden: http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/18/007/1800723.pdf

Aufmerksam wurde ich durch die Webseite „Deutsches Waffenrecht„. Sollte man öfters mal drauf schauen. Sind immer wieder sehr interessante Beiträge dabei.

Im Übrigen bin ich der Meinung, daß man das Waffenregister getrost einstampfen kann, da es keine Sicherheit bringt und die Kosten-/Nutzenrechnung negativ ausfällt.

Waffenrecht im Bundestag

Eine Rede von Serkan Tören, einem der ganz wenigen Politiker, die wirklich Fachwissen beim Waffenrecht haben und auch den Grünen den Spiegel vorhalten den sie verdienen.

Kurz im Bild ist auch Hartfried Wolff. Der zweite Experte in Sachen Waffenrecht.

Diese beiden Politiker sind mW. die einzigen, die sich wirklich mit den Zahlen, Daten und Fakten zum Thema auskennen und auch die Interessen der Legalwaffenbesitzer vertreten.